Spiegelanzeige gegen Massentierhaltung

Die industrielle Intensivtierhaltung ist zum In-die-Luft-gehen. Das finden auch viele Leserinnen und Leser des Magazins „Spiegel“, die das Heft Nr. 42 vom 18.10.2010 als Bordlektüre im Flugzeug gelesen haben. Das Bündnis „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“ dankt dem Spiegel herzlich für die Veröffentlichung einer ganzseitigen Freianzeige in seiner Teilauflage. So unterstützt eine der renommiertesten Zeitschriften Deutschlands den wachsenden Protest in der Bevölkerung gegen den Industrialisierungswahn in der Tierhaltung – und trägt ihn in seinen rund 60.000 „Bordexemplaren“ sogar bis ins Ausland!

Unser Protest hat gute Gründe. Denn trotz des Wissens über negative Auswirkungen von zu hohem Fleischkonsum und Massentierhaltung boomt der Bau neuer Mastanlagen in Deutschland. Der Bauboom steigert das Risiko von Tierseuchen, von Resistenzen gegen Antibiotika und senkt die Lebensqualität in ländlichen Regionen. EU-weit herrscht bei Schwein und Geflügel bereits Überproduktion. Die Bundesregierung lockt mit Umwelt- und Tierschutzdumping internationale Investoren für industrielle Mastanlagen. Viele Bundesländer fördern tierquälerische und klimaschädliche Massentierhaltungen und Schlachthöfe mit unseren Steuergeldern.

Wir fordern von Landesregierungen, Bundesregierung und EU:

  • Artgerechte Haltung mit genügend Platz und Auslauf
  • Verbot langer Tiertransporte
  • Kennzeichnung der Tierhaltungsform und des Einsatzes von Gentechnik-Futter auf Verpackungen
  • Beendigung von Überschussproduktion und Exportsubventionen
  • Anbau heimischer Eiweißpflanzen statt Gentech-Soja aus Übersee
  • Klagerecht für Tierschutzverbände
  • Bauverbot für Agrarfabriken

    Unterstützen auch Sie die Arbeit unseres Netzwerks durch Spenden:
    PROVIEH e.V., Kto. 385 801 200, Postbank Hamburg, BLZ 200 100 20, Kennwort: Bauernhöfe

    Die Unterzeichner der Spiegelanzeige (in alphabetischer Reihenfolge):

    Aktion Kirche und Tiere (AKUT) e.V.
    Aktion Kirche und Tiere / Klein Gartz
    Aktionsbündnis Contra Tierfabriken Bassum
    arche 2000 Tierhilfe aktiv e.V.
    Albert-Schweitzer-Stiftung für unsere Mitwelt
    Anliegerinitiative Nordhümmling/Emsland
    ANU-Wendland Arbeitsgemeinschaft Natur und Umwelt
    Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft AbL e.V.
    Arbeitsgemeinschaft für artgemäße Nutztierhaltung – AgfaN
    Arbeitskreis gegen Massentierhaltung in der Feldmark Burgdorf/ Berel/Lesse
    Bündnis gegen die Schlachthoferweiterung von Tönnies auf 20.000 Schweine pro Tag
    Bürgerinitiative Ascheberg
    Bürgerinitiative Bad Iburg
    Bürgerinitiative Barnstorf für Lebensqualität in Wolfsburg
    Bürgerinitiative Binde
    Bürgerinitiative Biosphäre ohne Massentierhaltung Schmargendorf
    Bürgerinitiative Brandenburger Landschaft
    Bürgerinitiative Bürger für Bresegard e.V. i.Gr.
    Bürgerinitiative Dalldorf Landkreis Gifhorn
    Bürgerinitiative Dambeck/Brewitz
    Bürgerinitiative Dargun
    Bürgerinitiative Denkte/Sottmar
    Bürgerinitiative Eimbeckhausen
    Bürgerinitiative Essel
    Bürgerinitiative Etelsen
    Bürgerinitiative Fettenberg
    Bürgerinitiative Frankenförde
    Bürgerinitiative gegen Broilermastanlagen in Gallin-Kuppentin
    Bürgerinitiative gegen die Erweiterung der Schweinemastanlage Immenrode
    Bürgerinitiative gegen Hähnchenmast in Schnega
    Bürgerinitiative gegen Hähnchenmastanlagen und für Umweltschutz in Wohlbach
    Bürgerinitiative gegen Hähnchenmastställe im Rheiderland
    Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung Blankenheim/Südharz
    Bürgerinitiative gegen Schweinemast Nörvenich
    Bürgerinitiative gegen Schweinemast Thum (Pro Thum)
    Bürgerinitiative gegen Schweinemastanlage Mestlin
    Bürgerinitiative gegen Tierfabriken – Klein Heide
    Bürgerinitiative gegen Ziegenfabrik Polle
    Bürgerinitiative Gerbisbach
    Bürgerinitiative Groß Solschen
    Bürgerinitiative Güsten/Giersleben
    Bürgerinitiative GuteLuft – Gemeinde Diekholzen
    Bürgerinitiative Hähnchenmast Bergfeld – Nein Danke
    Bürgerinitiative Hämelerwald gegen Mastanlagen
    Bürgerinitiative Hochkirch-Niethen
    Bürgerinitiative keine Schweinemast in Köthel
    Bürgerinitiative Klein Lukow
    Bürgerinitiative Kontra Industrieschwein Haßleben
    Bürgerinitiative Kontramast Stemmern
    Bürgerinitiative Lachendorf für Tier- und Umweltschutz – BILA
    Bürgerinitiative Lahstedt/Ilsede
    Bürgerinitiative Land und Leben entlang der Wipfra / Alkersleben
    Bürgerinitiative Leben am Tollensetal – Alt Tellin
    Bürgerinitiative Lindenhof/Demmin
    Bürgerinitiative Medow
    Bürgerinitiative Metze
    Bürgerinitiative Pattensen
    Bürgerinitiative Peine/Wendesse/Stederdorf
    Bürgerinitiative Pro Geiseltalsee – Contra Schweinemast Stöbnitz
    Bürgerinitiative Pro Landleben Brohmer Berge / Klein Daberkow,
    Bürgerinitiative Pro Oderbruch
    Bürgerinitiative Pro Weißenfels
    Bürgerinitiative Rettet das Landleben am Tollensetal
    Bürgerinitiative Rossla,
    Bürgerinitiative Saubere Luft in der Gemeinde Nordstemmen
    Bürgerinitiative Saubere Luft in Lehrte/Emsland
    Bürgerinitiative Schweinefabrik Hübitz – Nein Danke
    Bürgerinitiative Seebeck
    Bürgerinitiative Springe Luft-kennt-keine-Grenzen
    Bürgerinitiative Üfingen/Alvesse
    Bürgerinitiative Uttenkofen
    Bürgerinitiative Walsrode/Krelingen
    Bürgerinitiative Wietze – für den Erhalt unseres Aller-Leine-Tals e.V.
    Bürgerinitiative Zerbst
    Bürgerinitiative Ziegelrodaer Forst / Allstedt / Lodersleben
    Bürgerinitiative zur Verhinderung der Hähnchenmastanlage – Dedensen
    Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland BUND e.V.
    BV NaturLandschaftSchutz Deilbachtal e.V.
    Crammer Bürger gegen Massentierhaltung
    Culture Courage – Walsrode
    Dachverband Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt
    Deutscher Tierschutzbund e.V.
    Evangelischer Entwicklungsdienst eed
    Fruchtwechsel – Verein zur Entwicklung und Verbreitung alternativer Landbaumethoden
    Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH)
    Initiative gegen industrielle Tierhaltung (IgiT) Wustrow und Umgebung
    Initiative Pro Dorf e.V. Altenwahlingen
    Initiative Schule und Tierschutz
    Interessengemeinschaft gegen Hähnchenmastanlage Glimbach
    ITV Grenzenlos e.V. Schwarmstedt
    LBU Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz Niedersachsen e.V.
    Mensch.Umwelt.Tier e.V.
    Menschen für Tierrechte – Tierversuchsgegner e.V.
    NABU e.V.
    NABU Niedersachsen e.V.
    NABU Rotenburg e.V.
    Nachbarschaftsinitiative Dudenbüttel/Heinbockel Anti Schweinemaststall
    NEULAND e.V.
    PETA Deutschland e.V.
    Politischer Arbeitskreis für Tierrechte in Europa – PAKT e.V.
    PROVIEH – Verein gegen tierquälerische Massentierhaltung e.V.
    Rostocker Initiative Umweltschutz
    Slow Food Convivum Lüneburg
    Stiftung Naturschutz Berlin
    Tier und Mensch – tumev
    Tierschutzinitiative Hassberge e.V.
    Tierschutzverein Scotty’s Freunde Meißendorf
    Unternehmerverband MiLaN – Mit Lust an Natur e.V.
    Verband der Landwirte mit handwerklicher Fleischverarbeitung (Schwerpunkt ökologische Erzeugung)
    Verein gegen Massentierhaltung und für Umweltschutz in Vettweiß
    Verein NÖL e.V (Verein zur Förderung von Natur, Ökologie und Lebensfreude)
    Vielfältige Initiative zur Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen (VIEH)
    VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz

    Wer die Anzeige im Spiegel nicht gelesen hat oder sie für eine Plakataktion vor Ort großformatig ausdrucken möchte, kann sie hier herunterladen.

    Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie in der folgenden Linkliste.

    Der BUND informiert Sie hier über nachhaltige Landwirtschaft:
    http://www.bund.net/bundnet/themen_und_projekte/landwirtschaft/

    Auf der Homepage von PROVIEH können Sie sich Broschüren zu verschiedenen Themen herunterladen, wie beispielsweise Fachinformationen zu Legehennen:
    http://provieh.de/s351.html

    Der Deutsche Tierschutzbund informiert Sie über industrielle Putenhaltung:
    http://www.tierschutzbund.de/puten_massenhaltung.html

    Sie interessieren sich dafür wie sich die industrielle Anlagen auf die Kleinbauern auswirken? Die ABL stellt Ihnen ein Dokument zum kostenlosen Download zur Verfügung:
    http://www.abl-ev.de/themen/maerkte/fleisch.html

    Die Bürgerinitiative Haßleben gibt Ihnen einen Überblick über ihre Aktivitäten:
    http://www.kontraindustrieschwein.de/frame.htm

    Interessante Verbraucherinformationen finden Sie auf der Homepage der Bürgerinitiative Billerbeck:
    http://www.bi-billerbeck.de/index.php?option=com_content&view=article&id...

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
    Falls Sie weiterführende Informationen zum Thema Schweinemast suchen, wenden Sie sich bitte an Sybilla Keitel von der BI Haßleben (E-Mail: sybilla.keitel@berlin.de).
    Für Informationen zu Schweinen und Geflügel steht Ihnen Eckehard Niemann von der ABL zur Verfügung (E-Mail: eckehard.niemann@freenet.de).
    Für alle weiteren Fragen oder Anregungen, wenden Sie sich bitte an Ira Belzer von PROVIEH (E-Mail: belzer@provieh.de).

  • AnhangGröße
    PDF icon Spiegelanzeige.pdf4.43 MB